Studien

Aktive (offene) Studien mit Neuaufnahme von Probanden

Sponsor

Indikation

Prüfmedikament

Therapiedauer

Janssen Plaque Psoriasis - Erwachsene Guselkumab/Placebo 116 Wochen
Janssen Chronische Plaque Psoriasis - Kinder Guselkumab/Placebo 52 Wochen
Novartis Plaque Psoriasis Secukinumab/Placebo 24 Wochen
Novartis Plaque Psoriasis Secukinumab/Secukinumab/Lifestyleintervention 56 Wochen
Trevi Therapeutics Prurigo Nodularis Nalbuphine/Placebo 60 Wochen
Almirall Plaque Psoriasis Tildrakizumab/Dimethylfumarat 72 Wochen
Novartis Chronisch spontane Urtikaria Ligelizumab/Omalizumab/Placebo 16 Monate
Blueberry Therapeutics Onychomykose BB2603 16 Wochen

Aktive (geschlossene) Studien ohne Neuaufnahme von Probanden

Sponsor

Indikation

Prüfmedikament

Therapiedauer

Affibody AB Plaque Psoriasis ABY 035 52 Wochen
Eli Lilly Plaque Psoriasis Mirikizumab/Secukinumab/Placebo 230 Wochen
LEO Pharma Handekzem

Delgocitinib/Placebo

22 Wochen
Menlo Therapeutics Prurigo Nodularis Serlopitant/Placebo 10 Wochen
Pfizer  Atopische Dermatitis Abrocintinib bis zur Vermarktung des Prüfmedikamets
Pfizer Atopische Dermatitis PF-04965842/Placebo 56 Wochen
Eli Lilly Atopische Dermatitis Baricitinib/Placebo 104 Wochen

Auflistung aktiver (offener) Studien mit Neuaufnahme von Probanden:

Studie Almirall:

In dieser Forschungsstudie soll untersucht werden, wie gut Patienten mit chronischer Schuppenflechte (Plaque-Psoriasis) auf das Medikament Dimethylfumarat (DMF) reagieren sowie auf ein anderes Medikament mit dem Namen Tildrakizumab, falls ihre Psoriasis sich nach der Behandlung mit Dimethylfumarat nicht gebessert hat.

Das Immunsystem ist die natürliche Abwehr des Körpers gegen Krankheiten. Menschen mit Psoriasis haben ein überaktives Immunsystem, das Entzündungen im Körper erzeugt, die zu verdickten, entzündeten, roten Bereichen auf der Haut führen, welche häufig mit silbrigen Schuppen bedeckt sind. DMF wirkt auf das Immunsystem, indem es seine Aktivität verändert (es beruhigt). DMF ist ein Medikament, dass seit den Neunzigerjahren in der klinischen Praxis bei Psoriasis angewendet wird.

Tildrakizumab gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Interleukin(IL-)Inhibitoren genannt werden. Interleukine sind Proteine, die in jedem gesunden Körper vorzufinden sind. Ihr Immunsystem verwendet Interleukine, um sich gegen Krankheiten zu schützen. Bei Patienten, die an Psoriasis leiden, produziert das Immunsystem zu viel einer bestimmten Art von Interleukin, des sogenannten IL-23; dies wiederum führt dazu, dass das Immunsystem überreagiert. Tildrakizumab wirkt, indem es die Aktivität von IL-23 blockiert. Das Arzneimittel reduziert somit auch die Produktion von Stoffen, die an der Verursachung von Psoriasis beteilt sind. Tildrakizumab wird seit 2018 in der klinischen Praxis angewendet.

Studie Blueberry:

Um herauszufinden, ob das Prüfmedikament BB2603 wirksam und sicher bei der Behandlung von Pilzinfektionen der Zehennägel (Pilz in und unter dem Zehennagel, auch bekannt als Onychomykose) ist, wird diese Studie durchgeführt. Zudem wird überprüft, welche Dosis am besten zur Behandlung von Pilzinfektionen der Zehennägel geeignet und/oder am sichersten und verträglichsten ist.

BB2603 ist eine neue Formulierung  des bekannten Wirkstoffs Terbinafinhydrochlorid, die dem Terbinafin hilft, in und durch den Nagel zu dringen. BB2603 ist in einer Lösung mit 20% Alkohol und 80% Wasser zubereitet. Es kann mit einem Handpumpen-Spray direkt auf den Zehennagel aufgetragen werden.

Studie TR11:

Diese klinische Studie wird an etwa 40 Orten in den USA, Österreich, Frankreich, Deutschland und Polen durchgeführt. Der Zweck dieser Forschungsstudie besteht darin, herauszufinden ob die Nalbuphin-Retard- Tablette bei der Behandlung des mit Prurigo Nodularis verbundenen Juckreizes sicher anwendbar, gut verträglich und wirksam ist. Prurigo Nodularis ist eine Erkrankung mit Juckreiz, deren Leitsymptom erhabene Knoten und wunde Stellen auf der Haut sind, die stark jucken und zum Kratzen verleiten können. Dieser Juckreiz ist sehr quälend und mit Schlafstörungen, Depressionen und einer eingeschränkten Fähigkeit verbunden, gemeinsam mit anderen Personen den eigenen Interessen nachzugehen. Der medizinische Fachbegriff für den Juckreiz lautet „Pruritus“.

Die Studie untersucht auch die Wirkung des Studienmedikaments auf die juckreizbezogene Lebens- und Schlafqualität und erhebt Informationen über die Konzentration des Studienmedikaments im Blut zu verschiedenen Zeitpunkten während der Studie. Derzeit gibt es keine Behandlungen, die speziell für Personen mit Juckreiz bei Prurigo Nodularis zugelassen sind. Manchmal verschreiben Ärzte Histaminika, Medikamente gegen Krampfanfälle, Antidepressiva, steroidhaltige Arzneimittel, Antibiotika und verschiedene andere Arzneimittel zur Behandlung des Juckreizes. Allerdings bringt die Anwendung dieser Arten von Arzneimitteln Patienten möglicherweise keine Linderung ihres Juckreizes.

Studie METABOLYX:

In dieser Studie werden gezielt Patienten mit Schuppenflechte (Psoriasis) untersucht, bei denen zusätzlich ein Metabolisches Syndrom vorliegt. Psoriasis-Patienten leiden deutlcih häufiger an einem sogenannten Metabolischen Syndrom als Menschen ohne Psoriasis es tun. Das Metabolische Syndrom bezeichnet die Kombination von meist gemeinsam vorleigenden, beginnenden oder bereits voll ausgeprägten Störungen des Zucker- und Fettstoffwechsels, erhöhtem Blutdruck und bauchbetontem Übergewicht. Ziel der Studie ist es, herauszufinden ob bei diesen Patienten durch eine kombinierte Behandlung mit Secukinumab und einer Lebensstil-Intervention eine stärkere Verbesserung der Haut und des Stoffwechsels erreicht werden kann als durch Secukinumab alleine. Zudem soll die Verträglichkeit und Sicherheit dieser kombinierten Behandlung untersucht werden. Die Lebensstil-Intervention besteht aus einer individuellen und strukturierten Betreuung durch qualifizierte Berater, die hinsichtlich Ernährung und körperlicher Aktivität beraten, mit dem Ziel bei einem gesünderen Lebensstil und einer Gewichtabnahme zu unterstützen.

Studie pINPOINt:

In dieser Studie soll nun die Wirkung von Secukinumab auf die mit Schuppenflechte betroffene Haut (Psoriasishaut) untersucht werden. Darüber hinaus soll erfasst werden, ob Secukinumab einen positiven Effekt auf Parameter der nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung hat. Secukinumab hat seine Wirksamkeit und Sicherheit bei der Behandlung der Psoriasis im Rahmen mehrerer Studien zeigen können und ist bereits seit Januar 2015 zur Behnadlung der mittelschweren bis schweren Plaque Psoriasis von der europäischen Arzneimittelbehörde zugelassen.

Studie URTIKARIA:

Das Ziel der Studie besteht darin, die Wirksamkeit und Sicherheit von Ligelizumab bei der Behandlung von Patienten mit chronisch spontaner Urtikaria (csU) zu beurteilen. Omalizumab wird als Vergleichsmedikament verwendet, da es das einzige Medikament aus der gleichen Wirkstoffklasse wie Ligelizumab ist, das bereits für die Behandlung von Patienten mit csU, die sich mit H1- Antihistaminika nicht ausreichend kontrollieren lässt, zugelassen ist. Diese Studie wird mit einer Placebo-Kontrollgruppe durchgeführt, um die Behandlungseffekte in unvoreingenommener Weise beurteilen zu können. Ein Placebo ist eine Substanz, die genauso aussieht wie das Prüfmedikament. Es wird den Patienten auf dieselbe Art verabreicht wie das Prüfmedikament, in diesem Fall als subkutane Injektion. Es enthält jedoch keinen Wirkstoff.

Studie GUIDE:

Die GUIDE -Studie untersucht, ob Teilnehmer/-innen, deren Plaque-Psoriasis (Schuppenflechte) vollständig durch die Therapie mit Guselkumab abheilt, ebenso gut alle 16 Wochen anstatt alle 8 Wochen mit Guselkumab weiter behandelt werden können. Darüber hinaus soll untersucht werden,

  • Ob Teilnehmer/-innen mit einer kurzen Krankheitsdauer ein schnelleres und besseres Ansprechen auf Guselkumab zeigen als Teilnehmer/-innen mit einer längeren Erkrankungsdauer,
  • Ob bei Teilnehmer/-innen, bei denen sich die Plaque-Psoriasis unter Guselkumab-Therapie schnell und langanhaltend bessert, diese Besserung auch nach Absetzen der Therapie über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten werden kann, und
  • Ob die Sicherheit und Verträglichkeit von Guselkumab bei moderater bis schwerer Plaque Psoriasis gewährleistet ist.

Studie PROTOSTAR:

Eine multizentrische, randomisierte, mit Placebo und Vergleichsmedikament kontrollierte Phase-3-Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit, Sicherheit und Pharmakokinetik von Guselkumab bei subkutaner Gabe zur Behandlung von chronischer Schuppenflechte (Plaque-Psoriasis) bei Kindern und Jugendlichen (6-17 Jahre alt). Mindestens 100 Kinder und Jugendliche machen bei dieser Studie mit. Guselkumab wird mit Etanercept und einem Placebo verglichen. Etanercept ist ein Medikament, das bereits für die Behandlung von Plaque-Psoriasis zugelassen ist. Zweck dieser klinischen Prüfung ist, die Wirkungen, die Nebenwirkungen, die Sicherheit, die Dauer von Gusekumab im Körper und die Körperreaktionen zu testen.

Daten werden übermittelt...

Ihre Nachricht wurde erfolgreich an uns übermittelt!

Wir werden die Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!
Ihr Studienzentrum Dr. Leitz & Kollegen

Bitte füllen Sie die rot umrandeten Felder korrekt aus.

Kontakt


Hiermit stimme ich folgenden Datenschutzbestimmungen zu: "Datenschutz / Schutz Ihrer Privatsphäre"

Senden